Marco W. und web.de

tagesschau.de: Bewährung für Marco W. (ext. Link)

Meinungen im „Forum“ auf web.de:

1. Seite:
„das gericht verhält sich so, wie viele türkische nachbarn hier, leider, immer uneinsichtig und recht haben wollen. die ticken einfach anders und leben in einen anderen jahrhundert vor der jetzigen zeitrechnung. deshalb werde ich auch nie einen fuss in dieses land setzen (d). und ich ich hoffe, viele andere sehen die türkei endlich auch als nicht mehr reisewürdig an.“

Verallgemeinerung (a), rechte Propaganda (b) und ein Übermaß an Nichtwissen (c). Mein Kommentar zum vorletzten Satz (d): wieso? Hast Du was Bestimmtes vor?

8. Seite:

„Ja was kann man auch anderes von einem primitiven Schwellenland (a) auch anderes erwarten (b)?
Ein degeneriertes Volk (c) bastelt sich halt die Urteile wie es gerade genehm ist (d)……………und……………nicht vergessen……………dazu noch ein islamisches Land (e)!

Wenn Herr Atatürk das so mitbekommen würde er würde sich im Grabe rumdrehen (f).“

(a) – (e): ohne Worte. Wer gegen diese Aussagen Argumente braucht, dem ist nicht zu helfen. Deshalb spare ich mir dazu den Kommentar. Bemitleidenswert auch der kärgliche Versuch (f), den Türken hiermit eine Entfernung von Kemal Atatürk, dem Symbol für die Demokratie in der Türkei, zu bescheinigen.

Bemerkenswert die Meldung von Stoermelder01 um 8.36 Uhr, in der der Autor sich zurecht über die Masse an polemisierenden Meldungen beschwert. Man beginnt, an einen Hauch von Ausgewogenheit zu glauben, bis…aber lest selber, was bereits in der nächsten Meldung um 8.37 Uhr zu lesen ist:

„Würde mich mal interessieren, was die Inselschlampe dazu sagt, dass ein 19-jähriger Unschuldiger jetzt ihretwegen vorbestraft ist. “

So gehts dann weiter und es fällt schwer, sich auch nur einen Bruchteil davon anzutun. Deshalb nur noch ein Zitat von „looney“ um 9.15 Uhr:

„Was ist das Fazit dieses Falls?!
Sich immer vor dem sexuellen Kontakt den Ausweis vorlegen lassen?

Die meisten Frauen nutzen den mänlichen Trieb doch nur um kein Sozialfall zu werden.
Angemeldete Huren sind zumindest nicht so verwegen und verlangen pro Akt einen gewissen Betrag.
Doch der Großteil von Huren ist nicht offiziell angemeldet und wählt die Ehe bzw. die Vergewaltigten Masche.
Ich traue keinem Weib, was auf 3 die Beine nicht zusammenhalten kann.

Heil Euch Allen“

Und bevor jetzt jemand sagt, es sei leicht, mit aus dem Zusammenhang gerissenen Zitaten einer Foren-Diskussion dessen Gesamtbild zu verfälschen, poste ich hier mal den Link zu dieser

Diskussion

und bitte da mal jeden, sich selbst ein Urteil zu machen.

Zuletzt natürlich die Frage, warum man sich das überhaupt ansehen sollte. Darauf kann ich nur antworten, daß diese Seiten nicht irgendwo im Deep Net stehen, sondern von verdammt vielen Menschen überflogen werden (müssen), weil sie einen E-Mail-Account bei web.de bzw. GMX haben und diese „Nachrichten“ dort so nebenbei zwischen Log-In, Sportmeldungen, ein wenig Sex und der neuesten Fotostrecke zum Thema „Boxenluder“ geschickt platziert werden. Und woher kennen wir dieses Schema?

Richtig, von der Bild-Zeitung.

Es ist schon schwer, diese zu ignorieren. Aber die vielen Unentschlossenen, die durch den Schund, der dort geschrieben wird, in die Fänge von Populisten geschleust werden könnten, sind ja nicht dauernd einer Bild-Zeitung ausgesetzt und von daher hält sich das noch irgendwie in Grenzen.

Jedoch ist es eben leider so, daß verdammt viele Leute einen E-Mail-Account bei web.de oder GMX haben und dadurch Unbedarfte oder Unentschlossene Nutzer gezwungenermaßen über diesen Schund stolpern.

Hat man ab einer bestimmten Anzahl von Usern nicht auch als E-Mail-Dienstleister eine gewisse Verantwortung? Darf man es sich leisten, derartige Dinge so populistisch zu präsentieren und noch dazu ein Forum bieten, in dem es möglich ist, daß braunes Pack seine Messages so gezielt unterbringen kann?

Ich bin gegen gesetzliche Auflagen, aber web.de und GMX sind in diesem Fall in der Pflicht, da wir von Staats wegen keine Pflichten auferlegen (was ich gut finde). Also: neues Forum, mehr (spürbare) Moderation. Sonst quillt das alles eines Tages noch über vor Rechtspropaganda.

Advertisements

2 Antworten

  1. Ueber die Art der Berichterstattung bei web.de hab ich mich schon so oft derartig aergen muessen, dass ich meinen web.de account inzwischen geloescht hab.
    Manchmal muss ich aber trotzdem noch draufgucken, und ich find’s einfach nur krass wie web.de auf BILD Niveau abgesunken ist. Kein Wunder, wenn dann das Niveau der Kommentar auch auf BILD Niveau absinkt. Nichtdestotrotz find ich erschreckend, dass derartige Aeusserungen in der Oeffentlichkeit erlaubt sind und ich wuerde mehr Moderation ebenfalls befuerworten.
    Ich selbst lebe und arbeite in China und ich finde, was web.de so ueber China schreibt grenzt schon an Volksverhetzung (d.h. wenn die Autoren China nicht gerade wieder mit Japan verwechseln). Entsprechend sind die Kommentare, welche dann von Menschen geschrieben werden, die weder Land noch Leute kennen, aber ganz genau wissen, was Sache ist … das ist einfach nur traurig. Und genau diese Leute regen sich dann ueber die Medienzensur in China auf …. Zenus vs. Volksverdummung – was ist nun eigentlich besser?

    • Joah, man ist hin und hergerissen. Am liebsten würde man einfach abschalten bzw. das Fenster schließen. Es fällt dann aber doch schwer, da man weiß, wie viele Leute den Mist auf web.de lesen. Und irgnedwie hat man das Gefühl, man müßte etwas dagegen tun. Daß das der Tropfen auf dem heißen Stein ist, kümmert ja erstmal nicht. Es geht ja auch um Selbstreinigung, wenn man auf derartige Artikel wie jenen zu Marco W. etwas schreibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: