VfB-Profis sind jetzt in der Pflicht – Babbel entlassen

Für die einen ist es ein Rausschmiß, für die anderen der wohl längste Vertrauensbeweis der Liga-Geschichte: 8 Spiele lang war Babbel unangefochten, nun ist er entlassen.

Die Spieler des VfB haben nun die Chance, nein, sie haben die Pflicht, eine 180°-Kehrtwende zu vollbringen. Bisher konnte man sich immer auf den Trainer bzw. dessen Unfähigkeit berufen. Dem konnte ich nicht so ganz folgen, denn immerhin hatte Babbel in der letzten Saison den VfB vom 10. auf einen Championsleague-Platz geführt.

Der Leistungsabfall hat sicher seine Gründe gehabt – zu konstant waren die Mängel, sowohl im Spiel als auch im Ergebnis. Ob das alles aber an Babbel gelegen hat, ist stark zu bezweifeln.

Nicht, daß ich dem VfB eine Leistungssteigerung neiden würde. Manchmal wirkt so ein Trainerwechsel Wunder, selbst, wenn der Trainer ein guter ist. Aber so – kurz vor der Winterpause?

Dem möchte ich aber noch einen wichtigen Aspekt hinzufügen:

sollte das eine Reaktion auf die teilweise gewalttätigen Proteste einiger Fans sein, kann ich den Verantwortlichen beim VfB nur meine Mißachtung dafür ausdrücken. Denn jetzt könnten die Fans der Meinung sein, daß sie eine Handhabe haben – man muß einfach nur randalieren und schon bewegt sich was.

Der VfB hätte Babbels Anstellung demonstrativ verteidigen müssen, um zu zeigen, daß Gewalt kein Mittel ist, irgendetwas zu erreichen.

Das ist strategisch gesehen ganz schlechtes Timing und die falsche Kommunikation.

EDIT:

Hiermit gebe ich bekannt, daß meine Prognose für Babbels Zukunft vor Wochen (Monaten?) falsch war.

Er hats ganz schön lange gemacht und ich hoffe, er findet einen Job als Sicherheitsgurt – der muß auch ewig halten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: