Jeder Nationalist hat einen türkischen Freund!

Ein häufiges Argument in der Diskussion mit Nationalisten ist folgendes:

„Ich habe nichts gegen Ausländer. Einer meiner besten Freunde ist Türke, aber der spricht deutsch und akzeptiert unsere Verfassung und unsere Sitten usw.“

Ein weiteres Argument ist jenes der Kritik an der repräsentativen Demokratie, die ihren Namen nicht verdient, weil sie die Meinung der Nationalisten, welche ihre Meinung als Mehrheitsmeinung bezeichnen, nicht repräsentiert.

Da komme ich ins Rechnen… es gibt 80 Mio. Menschen in Deutschland. Eine „Mehrheit“ wären also mindestens 40.000.001 Menschen. Wenn die jetzt alle einen türkischen Freund haben, haben wir hier mindestens 40 Mio. von Nationalisten akzeptierte Türken. PLUS die nicht akzeptierten.

Warum reden die also immer von einem Integrationsproblem?

Äh… ich dachte immer, die große Schwäche der Nationalisten sei die Politik, die Moral, die Philosophie usw. Ich wußte nicht, daß sie nicht rechnen können.

Advertisements

3 Antworten

  1. Wieso können nicht mehrere „Nationalisten“ einen gemeinsamen türkischen Freund haben? 🙂

    Ist wertungsfrei, fiel mir nur so auf.

    Und noch ne Frage, wenn diese erlaubt ist, welche langsam in den Argumentationsketten durchzuschimmern scheint:

    Du übertreibst in deinen Ausführungen nicht auch langsam, oder? Wenn ich mir die letzen 3-4 Beiträge – weitläufig – zu diesem Thema so durchlese, ist einiges auch… na sagen wir mal „hinterfragungswürdig“. Aber dazu ist so’n Blog ja auch da, oder?

    Schönen Montag morgen,
    der Ralf 😉

    • Also Du meinst, daß 40.000.001 Menschen in Deutschland ihre „gemeinsamen Türken“ haben…

      nehmen wir mal an, daß immer 20 dieser Mehrheit jeweils einen solchen „gemeinsamen Türken haben“…dann wären die 1,9 Mio Türken in Deutschland abgedeckt… Schluß wäre hier also wieder: es gibt kein Integrationsproblem, da alle 1,9 Mio Türken in Deutschland mind. 20 deutsche Freunde haben, die ihnen Inklusion attestieren.

      • Grins, nun gut. 1:0 für dich 😉

        Ich wollt’s ja auch nur relativieren. Deine Bemühungen hier sind ja auch verständlich und löblich – ich wollte mit der leisen Kritik nur meiner Hoffnung Ausdruck verleihen, dass du nicht genauso argumentativ abdriftest, wie die guten Leute, die alle nen türkischen Freund haben.

        Man kann es nunmal, das weisst du, aus mehrerlei Perspektiven sehen. Verschiedene Leute haben verschiedene Erfahrungen zu dem Thema. Man sollte eben jene nicht zwingend der Dummheit bezichtigen, die etwas derbere Worte wählen, sondern versuchen zu ergründen, woher dieser Zorn kommt. Ich habe selbst 29 Jahre in einer Gegen gewohnt, wo 2/3 Ausländeranteil vorherrschten und in solchen Gebieten halt noch von Integration zu reden ist derb schwachsinnig. Das dann wiederrum solche Meinungen entstehen, ist vorherprogrammiert, ganz gleich welch geistiger Entwicklung oder Gesinnung der Mensch überführt wird.
        Und grad wenn ich mir die durchschnittliche Meinung hier nur mal bei mir in der Firma – durchweg ja nur Ingenieure – so vor Augen führe, haben sie ja deiner Theorie folgend alle nur gemeinschaftlich eine Phobie oder… ja… was eigentlich oder?

        Naja, könnte man weit ausbreiten, aber dazu fehlt mir leider die Zeit.

        Wie immer wars aber interessant, deine Seite zu besuchen.

        der Ralf 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: