Niemand will eine Impfpflicht einführen. Oder?

Szenario:

Zwei Menschen hatten Kontakt mit einer Covid-19-infizierten Person. Beide sind negativ getestet. Einer von beiden muss nicht in Quarantäne und erhält Lohnfortzahlung, beim anderen, Ungeimpften ist das Gegenteil der Fall: er muss in Quarantäne und erhält keine Lohnfortzahlung.

Also nochmal zum Mitlesen:

Jemand wird aufgrund desselben Tatbestandes bestraft, weswegen ein anderer straffrei ausgeht und das, obwohl dabei kein Schaden für Dritte entstanden ist. D.h. er wird nicht für die Tat bestraft (denn es gibt ja keine), sondern dafür, dass er die Entscheidung getroffen hat, sich nicht impfen zu lassen. Und somit wird die „freie“ Entscheidung gegen eine Impfung an sich schon zum Tatbestand, den es zu sanktionieren gilt.

Und das nennt man dann „keine Impfpflicht“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: