Einsen, Nullen

Speakeasy – Kneipen, in denen nicht laut gesprochen werden durfte

damit Passanten diese nicht entdecken konnten

sie schossen aus dem Boden wie Pilze

30000 bis 100000 soll es in New York gegeben haben

und das organisierte Verbrechen war der Pate

und somit ist die Erkenntnis folgende:

Kriminalität

ist nichts anderes als die Regelung des Ungeregelten

das Gesetz nennt es das Verbotene

aber eigentlich ist es nur verboten

weil das Gesetz nicht in der Lage ist

etwas zu regeln

was mit seiner Moral nicht übereinstimmt

denn das Gesetz hat die Funktion

etwas als existent zu definieren

die Moral hat die Funktion

in existent und nicht existent aufzuteilen

Einsen und Nullen

da oder nicht da

die Prohibition tat, als gäbe es den Wunsch, sich an Alkohol zu berauschen, nicht

weil es nach bestimmten moralischen Vorstellungen nicht sein durfte

Null

so war es aber

und deshalb wurde das Verbot umgangen

Eins

und weil der Mensch das Bestreben hat, sich zu organisieren

nahm er das Angebot des organisierten Verbrechens an

den Alkoholkonsum zu organisieren.

Das war zwar nur eine Facette der ganzen Sache

aber eine, die verschwiegen wird

Null

denn das erlaubte, gesetzestreue Leben geht davon aus

dass das organisierte Verbrechen

den Leuten seine Macht aufgezwungen hat

woraus das Gesetz seine Legitimation für die Ausübung seiner Gewalt sieht

aber was

wenn die Menschen sich vom organisierten Verbrechen

bereitwillig haben regieren lassen?

Solange es ihnen das gibt, was sie brauchen

ist den Menschen jedes Gesetz recht

und es ist ihnen egal

woher es kommt.

Der Wille des Menschen

wird also zum Recht

wobei der Inhalt

willkürlich ist

was zur Folge hat

dass der Mensch seine Moral zusehends danach ausrichtet

was ihm gelegen kommt

und nun die Frage

gibt es vielleicht doch eine Moral?

nämlich jene, die dem Menschen nicht das gibt

was er will?

nämlich jene, die nicht vom Menschen selbst kommt

sondern von irgendwo da draußen?

also weder Null noch Eins

keine Zahl

etwas anderes

Mir scheint sogar,

dass dies die einzig wahre Moral ist,

denn sie geht nicht davon aus,

was vom Menschen ist

sondern was für den Menschen sein soll.

ich will mich auf die Suche machen

nach dem Ursprung der Wahrheit

auch wenn ich weiß,

dass ich sie nie finden werde

umsonst ist es aber nicht

denn indem ich mich auf die Suche mache

versetze ich der herrschenden Moral den Todesstoß

 

Eins zu Null für mindestens ich.

Advertisements

Borna: Löwen

Löwen /Borna

ich hab genug von euch Löwen
von eurer Mähnigkeit
eurer Faulenzerei mitten am Tag
und es ist mir scheissegal, ob das wegen Afrika
und der Mittagshitze ist
oder ob ihr euch gestern sogar an Kaffernbüffel gewagt habt
huhuuuu sag ich da bloss – Kaffernbüffel…
aber ihr echten Löwen seid noch nicht mal das Problem
das Problem sind die Schemen
vor denen ich nachts weglaufe
im Traum
von einem Zimmer ins andere fliehend
Türen aufstossend
abschliessend
aufatmend
verzweifelnd
denn da steht ihr schon wieder
mit eurer Scheiss Mähne
und ihr lacht noch nicht einmal ein Muhaha unser
nix da
nicht mal schlechten Stil habt ihr
sondern die Jagd beginnt von vorn
und es ist noch nicht einmal das, was ich so an euch fürchte
es ist nicht diese Endlos-Jagd
dieses Fliehen in die Flucht
nein
es sind die wenigen Momente
in denen ich mich euch stelle
und euch in der Luft zerreisse
weil ich mehr bin als ihr
mehr als Gewalt
mehr als der tägliche Tod
in irgendeiner
Gott
verlassenen Savanne Afrikas.
Es ist das Tier in mir
vor dem ich am meisten Angst habe
und ihr könnt froh sein
das es oft genug

die Mittagshitze verschläft.

%d Bloggern gefällt das: