Amoklauf Lörrach: Syndicus verbieten!

Meine Meinung zu Ego-Shootern habe ich hier mehrfach gepostet. Sie interessieren mich nicht. Jedoch verstehe ich genauso wenig die Diskussion um ein Ego-Shooter-Verbot. Ein kollektiver virtueller Reflex, der einen befallen muß, wenn man sich nicht alltäglich mit Amokläufen befaßt und dann Nachrichten wie jene aus Erfurt oder Winnenden liest. Und das allerschlimmste ist der demagogische Aktionismus meist konservativer Parteien, die dann die Lösung für die Verhinderung von Amokläufen haben: einfach Killerspiele verbieten und nie wieder wird jemand ausrasten.

Deshalb bin ich dafür, „Syndicus“ zu verbieten.

Ego-Shooter in den Müll?

Der Aktionskreis Amoklauf Winnenden hat für den gestrigen Samstag Privatpersonen dazu aufgerufen, „Killerspiele“ demonstrativ und öffentlich in einen Container zu entsorgen.

In der (Ego-Shooter-nahen) Bloggerszene wurden nun Vergleiche zur Nazi-Diktatur in Deutschland gezogen.

Da bin ich anderer Meinung. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: