Wenn Piraten nach dem König rufen…

Seltsam, daß die Piraten einerseits auf das Urheberrecht scheißen, sich aber dennoch zur Beseitigung unliebsamer politischer Gegner desselben bedienen.

Ihr Argument ist ja wohl, daß Leute wie Kauder anderen etwas vorheucheln. Also so nach dem Motto: wie kann man das Urheberrecht einerseits einfordern und andererseits selbst verletzen?
Aber dann ist dieser Reflex doch genau dasselbe. Wie kann man anderen Heuchelei in bezug auf das zu hart empfundene Urheberrecht vorwerfen und dann genau dieses knallhart anwenden?

Kann es sein, daß die Piraten eine Nähe zur Webdesigner-Szene haben? Ich kenne mindestens 2, und einer ist Programmierer, der andere Grafiker (letzteres gibts ja wohl nur noch am PC). Wenn es also um Bilder geht, müssen copyrights gelten, bei Musik aber nicht?

Ich frage ja nur. Grübel.

%d Bloggern gefällt das: